DJK BV Labbeck/Uedemerbruch Wahre Liebe seit 1946
DJK BV Labbeck/Uedemerbruch   Wahre Liebe seit 1946

Liebe Vereinsmitglieder der DJK Labbeck/Uedemerbruch,

 

am 25.03.2017 findet wieder der Dorfaktionstag von 09.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr statt.

 

Wir DJK-ler möchten gerne an diesem Tag das Umfeld von unserem Sportplatz verschönern, d.h. die Zuschauerbänke mal abschleifen und neu streichen, die weißen Pfosten an den Stanketts weißen und das von unserer Rambo-Truppe, Jan, Werner, Holger, Petra, Dirk, Pit, Martin, Hannes und den Damen niedergelegte Holz durch den Häcksler jagen.

 

Für diese Arbeiten können wir noch einige helfende Hände gebrauchen.

 

Wir würden uns freuen, wenn einige von Euch uns tatkräftig unterstützen würden.

 

Mach Dein! Dorf schöner - sei dabei - helf mit!

Torschützen für die DJK Labbeck/Uedemerbruch:

64' Marius Bongarts, 78' Lukas Maas

SSV Louisendorf - DJK Labbeck/Uedemerbruch 0:2

 

Ein Sieg, der letztendlich vollkommen in Ordnung geht, die DJKler waren einfach die bessere Mannschaft. Die Anfangsphase des Spiels war durch eine, sagen wir mal, robuste Spielweise der Gastgeber geprägt. Danach bekam die DJK jedoch immer mehr Zugriff auf das Spiel und setzte insbesondere in der 2. Hälfte die spielentscheidenden Akzente auf einem tiefen Geläuf.

Aber wie das im Leben so ist, es gibt nicht nur die guten Seiten.

 

Unser langjähriger Mitspieler Dominik "Domme" Brücker verletzte sich vor einigen Tagen schwer bei einem Arbeitsunfall. Er stürzte bei Arbeiten vom Dach in die Tiefe und erlitt mehrere Brüche. Derzeit liegt Domme in Duisburg im Krankenhaus. Die DJK Familie wünscht Ihm an dieser Stelle alles Gute und eine baldige Genesung.

 

Hau rein Domme - Du schaffst das!

+++ Breaking News +++

 

Das Glück in Worte zu fassen ist nicht leicht...

 

Die kleine Annett ist endlich da!!!

Mit 3600g und 51cm hat sie nach ziemlich genau 12 Stunden um 12:26 Uhr am 2.3.2017 das Licht der Welt erblickt!

Mama und Baby sind müde aber gesund und wohlauf.

Ganz liebe Grüße
Torben, Lisa und Frederik

 

So stand es in WhatsApp und die ganze DJK Labbeck/Uedemerbruch freut sich mit dem Trainer der ersten Mannschaft, Torben Sowinski, über seinen "Treffer".

 

Dafür gabs dann am 12.03.2017 vom Vorstand, vertreten durch Petra, Pit, Werner und Holger noch ein Sträusken Blumen mit nem Gutschein für Windeln etc. und einer Aufmerksamkeit von unserer Ersten, den Helden des Ackers, auch noch einen Extra-Applaus für Coach Torben.

Am Morgen noch unglücklich verloren, am Abend die Köpfe wieder hoch!

 

Die A-Jugend der DJK Labbeck/Uedemerbruch, unser Ackergold, feierte endlich ihre Weihnachtsfeier nach.

Nach lecker Essen aus dem Hause Kalscheur, einem Dankeschön in Form eines tollen Blumenstraußes an die Jugendobfrau Petra König, dem Dank an den neuen Coach der jungen Wilden, Dirk Friedhoff, ging es beim anschließendem "Bierpong" und weiteren Aktivitäten mal richtig steil in die Nacht.

Der Kapitän macht's

 

Matthias Treffler spielt als Kapitän mit der DJK Labbeck/Uedemerbruch um den A-Liga-Aufstieg. In der nächsten Saison übernimmt er die Traineraufgaben.

 

Matthias Treffler wird in der nächsten Saison Coach der ersten Senioren-Mannschaft der DJK Labbeck/Uedemderbruch sein. Er und Thomas Hudic bilden ein gleichberechtigtes Trainerduo.

 

Das Wort von Matthias Treffler hat Gewicht. Schließlich trägt der 33-Jährige die Kapitänsbinde der ambitionierten B-Liga-Fußball-Mannschaft der DJK Labbeck/Uedemerbruch. In der kommenden Saison wird der Routinier noch mehr Anweisungen an die Spieler geben. Denn Treffler wird im Sommer auf Torben Sowinski folgen und Coach des DJK-Teams sein - gemeinsam mit dem gleichaltrigen Thomas Hudic. Die beiden bilden ein gleichberechtigtes Trainerduo. Die Verantwortlichen mussten den Posten neu besetzen, weil ihnen Sowinski mitgeteilt hatte, dass er sich nach dieser Spielzeit zum 1. FC Kleve II verabschiedet.

 

Die DJK setzt also auf eine interne Lösung. Für Pit de Haas, den Sportlichen Leiter, lag es nahe, die beiden zu fragen, ob sie sich vorstellen könnten, die Nachfolge anzutreten. Auch wenn die zwei noch keine Erfahrungen als Cheftrainer im Seniorenbereich vorzuweisen haben. Viel wichtiger ist de Haas, dass Treffler und Hudic die Strukturen des Vereins kennen und innerhalb der Mannschaft einen hohen Stellenwert genießen. "So wird es bestimmt keinen großen Bruch geben", sagt der Sportliche Leiter.

 

Hudic, der wegen einer Bandscheiben-OP seine aktive Karriere beenden musste, ist derzeit Sowinskis Co-Trainer. Der DJK-Vorstand musste schnell reagieren, weil der Kader, der um den Aufstieg spielt, zusammenbleiben soll. Der ein oder andere Spieler hatte seinen Wechsel zur DJK eng mit der Person Sowinski verknüpft. "Wir wollen die Arbeit von Torben fortführen - am liebsten in der Kreisliga A", so Hudic. Die Labbecker liegen im Kreis Kleve/Geldern mit einem Zähler Vorsprung an der Tabellenspitze der Gruppe 2.

 

"Unser Ziel ist, dass wir Meister werden und die Mannschaft in der nächsten Saison weitermacht", meint Treffler, der sich offen lässt, ob er als Spielertrainer Kommandos gibt: "Das hängt zum einen von der sportlichen Situation ab - also ob wir aufsteigen oder nicht. Zum anderen will ich abwarten, wie sich dann der Kader zusammensetzt." Die ersten Spieler-Gespräche haben Treffler und Hudic bereits geführt. In "zwei, drei Wochen" wollen sie damit durch sein.

 

Obwohl Treffler bislang nur beim TuS Xanten und TV Asberg Jugendteams betreut hat, traut er sich zu, die Erwartungen der DJK-Führung zu erfüllen. "Ich habe schließlich auch höher gespielt und von erfahrenen Trainern wie Thomas Geist oder Uwe Toex viel mitgenommen." Treffler lief unter anderem für den TuS Xanten in der Bezirksliga sowie für den SV Sonsbeck in der Landesliga auf. Thomas Hudic hat sich fest vorgenommen, mit der DJK Labbeck/Uedemerbruch in die A-Liga zurückzukehren: "Schließlich soll Torben mit der Meisterschaft ein schönes Geschenk zum Abschied bekommen."

 

Quelle: RP/Rene Putjus

Damenteam der DJK Labbeck/Uedemerbruch geht steil

am neuen Radweg Löwenberg, hinlaufen, rauf, runter und zurück, Quälix lässt grüßen :)

Strahlende Gesichter und glänzender Lack!

Bei der Übergabe der neuen Ausgehanzüge ließ es sich Carsten Schnickers

vom Mazda-Autohaus Günter Schnickers nicht nehmen, unsere 1. Mannschaft

persönlich zu empfangen. Dabei machte nicht nur unser Abwehrchef im neuen

Mazda MX-5 eine gute Figur. Die ganze Mannschaft inkl. Trainer und Betreuer sagt

Danke und freut sich auf eine erfolgreiche Rückrunde und eine tolle Zusammenarbeit

mit dem Team von Mazda-Autohaus Günter Schnickers.

Unsere Ackerperlen im neuen Gewand

Da ließen sich die neuen Trikotsponsoren unseres Damenteams gerne zum gemeinsamen Foto aufstellen. Gut aufgestellt ist man auch mit Frank Ingenbold in Fragen zur modernen Wohnraumgestaltung, ihrem Fachmann im Bereich Innenraum- und Bodengestaltung. Reza Kohler stellte sein Engagement für den Sport und in Sachen Versicherungsfragen für Die Continentale in Schermbeck unter Beweis.

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön der DJK Labbeck/Uedemerbruch unseren Trikotsponsoren

Die Helden des Ackers, unsere 1.

Die A-Jugend, unser Ackergold

DJK-Frauen suchen noch Spielerinnen

Schnuppertraining jeden Dienstag und Donnerstag bei der DJK Labbeck-Uedemerbruch

 

Die Kreisliga-Frauen der DJK Labbeck/Uedemerbruch suchen noch fußballinteressierte Mädchen und Frauen für ihren Kader, die zum Schnuppertraining, Dienstags und Donnerstags jeweils um 19.30 Uhr, vorbeischauen können.

Alle Spiele und das Training finden in Labbeck auf der Sportanlage an der Marienbaumer Straße statt.

 

Komm vorbei - sei dabei!

DJK, der Acker der Helden mal anders

Hier finden Sie uns

DJK BV Labbeck/Uedemerbruch
Marienbaumer Str. 108
47665 Sonsbeck

Kontakt

Telefon: 02838-1440

E-Mail: n.fuertjesingenbleek@freenet.de

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Besucher seit Dez 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© DJK BV Labbeck/Uedemerbruch/Holger König 2014-2017

Sponsored / design by Holger König